Rat & Tat
Home » Aktive DVB-T/T2 Antennen im Test
freenet TV

Aktive DVB-T/T2 Antennen im Test

Seit die digitale Technik immer mehr Bereiche der elektronischen Medien erobert, hat sie sich auch auf dem Gebiet der Übertragungstechnik durchgesetzt. Analoge Signale verbreiten sich heutzutage nur noch über das Fernsehkabel. Eine analoge Übertragung per Antenne ist passé. Die digitale Übertragungstechnik des Fernsehsignals nennt sich DVB-T, wobei das T für terrestrisch (auf der Erde) steht.

Philips SDV8622 Aktive Außenantenne im Test Telestar Antenna 3 aktive im Test Strong SRT ANT 45 im Test Kathrein BZD40 Aktive Outdoor-Antenne im Test Kathrein BZD 30 aktive im Test Maximum DA-6000 Aktive Antenne im Test
Philips SDV8622 Aktive Außenantenne Telestar Antenna 3 aktive Strong SRT ANT 45 Kathrein BZD40 Aktive
Outdoor-Antenne
Kathrein BZD 30 aktive Maximum DA-6000 Aktive Antenne
top-qualitaet
3.7 von 5
84 Meinungen
4.3 von 5
70 Meinungen
4.2 von 5
129 Meinungen
4.5 von 5
150 Meinungen
4.2 von 5
446 Meinungen
4.2 von 5
196 Meinungen
Philips SDV8622 Aktive Außenantenne im Test Telestar Antenna 3 aktive im Test Strong SRT ANT 45 im Test Kathrein BZD40 Aktive Outdoor-Antenne Testbericht Kathrein BZD 30 aktive im Test Kathrein BZD 30 aktive im Test

Für die neue Technik sind neue Antennen erforderlich, so genannte DVB-T Antennen. Die alte analoge Dachantenne, die jahrzehntelang die Dächer zierte, ist ebenfalls für die neue Technik anwendbar, falls eine passive Antenne genügt. Oftmals ist das jedoch bei der DVB-T Technik nicht der Fall. Wegen ihrer physikalisch-technischen Eigenschaften benötigt sie eine höhere Empfangsfeldstärke. Diese den technischen Erfordernissen entsprechende Empfangsfeldstärke ist normalerweise nur erreichbar, wenn sich Sender und Empfänger in optischer Sichtweite befinden. Sind beide Geräte erhöht montiert, wie das regelmäßig bei den Sendemasten ein Fall ist, kann diese Entfernung bis 30 Kilometer betragen. Hinweise auf die Leistung erhalten Sie im jeweiligen Testbericht.

 

One For All SV 9395 im Test One For All SV 9360 Testbericht  711gr0DtRJL__SL1500_
One For All SV 9395 One For All SV 9360 CSL 30db Stabantenne
preis-leistung guenstigster-preis
3.9 von 5
336 Meinungen
4.1 von 5
193 Meinungen
4.2 von 5
1165 Meinungen
One For All SV 9395 Testbericht One For All SV 9360 im Test Aktive Zimmerantenne im Test

Antenne mit Verstärker

Deshalb wird in der Regel ein DVB-T Empfang nur mit einer Antenne DVB-T aktiv möglich sein. Hinsichtlich der Varianten wird zwischen einer DVB-T Zimmerantenne einer DVB-T Dachantenne oder der DVB-T Außenantenne unterschieden. Letztere Produkten variieren lediglich durch den Montageort. Allen aktiven Antennen ist gemeinsam, dass sie unmittelbar im Gehäuse einen Verstärker haben. Die Elektronik muss so nahe wie möglich am Empfangsteil der Antenne montiert sein, damit ein größtmöglichster Antennengewinn realisiert werden kann. Zudem besteht die Möglichkeit, mit einer passiven Antenne samt nachgeschaltetem elektronischem separatem Antennenverstärker eine aktive Antenne DVB-T zu simulieren. Allerdings ist diese Simulation nur ratsam, wenn eine alte analoge Dachantenne vorhanden ist und nicht ersetzt werden soll.

Zum Betrieb jeder aktiven Antenne ist eine Gleichspannung erforderlich. Diese Gleichspannung muss durch das Antennenkabel in das Gehäuse der DVB-T Antenne gelangen. Dadurch wird nur ein Kabel benötigt, das diese Antenne verlässt, wodurch ein Durchbruch durch das Dach oder die Hauswand bei einer Außenantenne erforderlich ist. Die Einspeisung dieser Gleichspannung, die von einem Netzteil geliefert wird, erfolgt mit einem Fremdspannungsadapter. Wie aus mehreren Testreihen ersichtlich, sind diese Geräte zur Einspeisung der Gleichspannung oftmals Fehlerquellen der aktiven DVB-T Antennen verschiedenster Hersteller. Von diesem Adapter gehen insgesamt drei Stecker ab. Die mechanischen Kräfte, die diese Stecker auf das Gehäuse des Adapters abgeben, entwickeln unter Umständen eine sehr hohe Leistung. Dieser Fall tritt ein, wenn sich Netzteil und Adapter hinter dem Fernsehgerät befinden und dieses beim Herausnehmen oder Hineinstellen den Adapter drückt. Hier ist beim Kauf unbedingt zu beachten, dass ein solcher Adapter mechanisch gut aufgebaut ist.

Der passende Receiver

Bei dem DVB-T Aktive Antenne Test hat sich herausgestellt, dass es zweckmäßig ist, beim Betrieb einer aktiven DVB-T Antenne auf den Fremdspannungsadapter und das Netzteil zu verzichten. Einerseits erachten sich mechanische Probleme und die zusätzlich erforderlichen elektrischen Leistung als nachteilig. Andererseits liefern moderne DVB-T Receiver die Speisespannung für den aktiven Antennenverstärker ebenso. Hier ist es empfehlenswert, Receiver und Antenne von ein und demselben Hersteller bei einem Fachhändler zu erwerben. Denn nicht alle Receiver liefern die für den Betrieb der jeweiligen Antenne erforderliche Gleichspannung in entsprechender Höhe.

Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

Auf dem Verbraucherportal Ökotest fand sich noch kein Test von aktiven DVB-T Antennen.
Testergebnisse von aktiven DVB-T Antennen der Stiftung Warentest finden Sie aus dem Jahr 2006 hier und aus dem Jahr 2008 hier.

Bewertung der Informationen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 votes, average: 4,46 out of 5)
Loading...

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close