Rat & Tat
Home » Rat & Tat » Die besten DVB-T Antennen schnell und einfach selber bauen
freenet TV

Die besten DVB-T Antennen schnell und einfach selber bauen

Dank des praktischen "Überallfernsehens" DVB-T lassen sich (zumindest theoretisch betrachtet) selbst in den schwierigsten Empfangsgebieten zahlreiche beliebte Fernsehsender in digitaler Bild- und Tonqualität auf den Bildschirm holen. In der Praxis sieht dies allerdings ganz anders aus: Da klassische Zimmerantennen oftmals nur schwache (oder im schlimmsten Fall gar keine) Signale übertragen, kommt man um die Anschaffung einer deutlich teureren Aktivantenne nur schwerlich herum. Zwingend nötig ist eine solche Investition allerdings nicht: Wir haben für Sie drei interessante Anleitungen aus dem Internet zusammengetragen, die Ihnen den Bau einer signalstarken DVB-T Antenne mit ein wenig Geschick bereits für kleinere Geldbeträge ermöglichen.

DVB-T-Antenne selber bauen: 500 Patente zeigen wie!:

Infografik DVB-T Antennen selber bauen
Die Infografik steht unter der CC-BY-SA-Lizenz.
Diese Infografik kostenlos auf einer Webseite einbinden:

Garantiert ohne größeren Arbeitsaufwand: Dipol-Antenne aus klassischem Koaxialkabel anfertigen

Das VDR-Wiki bietet seinen Lesern eine praktische Anleitung zum Bau einer leistungsstarken Dipol-Antenne, für die Sie lediglich ein handelsübliches Koaxialkabel benötigen. Für den fehlerfreien Empfang des Hauptsendebereichs reicht es in den meisten Fällen bereits aus, selbiges Kabel um circa 12,5 cm abzumanteln, das Massegeflecht umzustülpen und im Anschluss daran das innenliegende Dielektrikum zu entfernen. Fixiert wird die ganze Angelegenheit letztendlich mit einem einfachen Schrumpfschlauch. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Bau dieser klassischen DVB-T Antenne, nützliche Hinweise zur Frequenz-Berechnung, sowie zur Erhöhung der Empfangsleistung entnehmen Sie dem nachfolgenden Link: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_Antennen

Preiswert und individuell abgestimmt: Doppelquad-Antenne für nur 5 Euro selber basteln

Das Onlineportal cnet.de legt noch einen nach und liefert eine Bauanleitung für eine besonders preiswerte DVB-T Doppelquad-Antenne, deren Gesamtkosten sich auf gerade einmal 5 Euro belaufen. Dieses Modell besteht ebenfalls aus 1,5 oder 2 Quadratmillimetern dickem Kupferdraht, welcher zuerst in die Form eines klassischen Doppelquads gebogen, im Anschluss daran an den Enden zusammengelötet und abschließend mit einem zuvor bearbeiteten Antennenkabel verbunden wird. Das Herstellen dieser DVBT-Antenne ist zwar zugegebenermaßen ein wenig komplizierter, als der Bau der beiden oben verlinkten Varianten, für den höheren Arbeitsaufwand werden Sie allerdings mit einer deutlich besseren Empfangsleistung belohnt. Alle einzelnen Schritte zum Bau dieser leistungsstarken Antenne entnehmen Sie bitte dem folgenden Link: http://www.cnet.de/41001557/die-beste-eigenbau-dvb-t-antenne-doppelquad-fuer-5-euro-basteln/

Die beste DVB-T Antenne der Welt? Multi-Doppelquad schnell und einfach selbst gebaut

Das Onlineportal cnet.de verspricht seinen Lesern nicht mehr und nicht weniger als eine Bauanleitung für die beste DVB-T Antenne der Welt. Für die Herstellung der selbigen benötigen Sie einen handelsüblichen Kupferdraht in einer Stärke von 1,5 oder 2 Quadratmillimetern, darüber hinaus ist zudem der Kauf eines stabilen Holzbrettes zur späteren Montage der fertigen Antenne, sowie ein klassisches Antennenkabel von Nöten. Die Antenne selbst wird durch die Biegung des Kupferdrahts, sowie der anschließenden Verlötung von Draht und Antennenkabel erzeugt, eine Verbindung mit dem Holzbrett garantiert zudem einen stabilen Stand. Eine genauere und bebilderte Anleitung zum Bau dieser Antenne finden Sie unter dem nachfolgenden Link, dort steht Ihnen zudem ein überaus komfortabler Kantenlängen-Berechner für Ihr Doppelquad zur Verfügung. Link: http://www.cnet.de/41002569/die-beste-dvb-t-antenne-der-welt-multi-doppelquad-im-eigenbau/

DVB-T-Antenne-selber-bauen-infografik
Die Infografik steht unter der CC-BY-SA-Lizenz.
Diese Infografik kostenlos auf einer Webseite einbinden:

Ebenfalls interessant

DVB T2 HD USB-Stick Freenet TV

Fernsehen auf dem Notebook: Der DVB-T2 HD USB-Stick

Heute am 29. März 2017 fällt der offizielle Startschuss für eine neue Ära des digitalen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close