Home » Rat & Tat » Digitale Antenne oder Satellitenanlage?
freenet TV

Digitale Antenne oder Satellitenanlage?

Allgemeine Erklärung von digitalen Antennen und Satellitenanlagen

Die fachspezifische Bezeichnung für digitale Antennen und Satellitenanlagen lautet DVB-T Antenne beziehungsweise DVB-S Antenne. DVB ist die Abkürzung für Digital Video Broadcasting, das funktechnische Verfahren der Übertragung von digitalen Daten jeglicher Art. Auf deutsch bedeutet DVB-T terrestrischer digitaler Videorundfunk (T=terrestrisch; über Funkmasten). DVB-S hingegen heißt übersetzt digitaler Satelliten-Videorundfunk (S=Satellit).

Vor- und Nachteile von Satellitenanlagenauf empfang eingestellt

Um digitales Fernsehen über DVB-S nutzen zu können, ist die einmalige Anschaffungsgebühr für die Parabol- oder Flachantenne und einen Single oder Twin Tuner notwendig. Zusätzliche Kosten entstehen nur durch zusätzliche Pay-TV Sender und Stromkosten. Der Unterschied zwischen Single und Twin Tunern besteht in der potenziell doppelten Empfangsleistung bei Twin Tunern. Vorteilhaft ist die große Programmvielfalt per Astra-Satellit (Hauptanbieter für Deutschland) von über 1700 internationalen Programmen, wovon insgesamt 544 Programme frei empfangbar sind und derzeit 43 HD-Programme existieren. Satellitenanlagen bieten durchgehend gute Empfangs- und Bildqualität. Weitreichende Informationen zu allen Fragen rund um die Satellitentechnik beantwortet u.a. Gerd Schweizer in seiner Satelliten FAQ.

Vor- und Nachteile digitaler Antennen

Monatlich müssen für die Nutzung von Daten über digitale Antennen keine Grundgebühren bezahlt werden, sondern lediglich die GEZ-Gebühren. Weitere Kosten entstehen nur einmalig durch die Anschaffungskosten der DVB-T Antenne und DVB-T Receiver( häufig bereits in neuen Endgeräten integriert). Bei einer Kabelverbindung (DVB-C) fallen eine Anschlussgebühr, monatliche Grundgebühren und GEZ-Gebühren an, die langfristig teurer als die Kosten für DVB-T Nutzung sind. Damit ist der Empfang digitaler Daten über DVB-T Antennen die günstigste Variante im Vergleich zu den Alternativen. Neben dem preislichen Vorteil durch DVB-T Antennen haben die Nutzer den zusätzlichen Vorteil, dass über diese Technologie auch mit passiven Antennen mobil digitale Daten empfangbar sind. Beispielsweise ist es möglich mit passiven DVB-T fähigen Endgeräten, wie Handys, komplett ortsunabhängig auf die digitalen Daten zuzugreifen. Aktive DVB-T Antennen brauchen jedoch eine Stromversorgung über das Antennenkabel, aber bieten dafür eine bessere Leistung. Nachteil von DVB-T Technologie ist aufgrund der Sendeleistung der Funkmasten unter Umständen ein beeinträchtigter Empfang der Daten, sodass die Bildqualität und der Empfang im Allgemeinen beeinträchtigt oder unmöglich wird. Aufgrund dessen gibt es neben den DVB-T Zimmerantennen auch Außen- und Dachantennen, die das Sendesignal verstärkt empfangen und ebenso wie ein zusätzlicher Verstärker die Empfangsprobleme verbessern können. Die Programmvielfalt ist deutschlandweit regional abhängig und umfasst zwischen acht und neununddreißig Sendern.

Empfehlenswerte Modelle

Die aktive DVB-T Zimmerantenne One For All SV 9395 überzeugt durch hohe und gleichmäßige Sendeleistung sowie einen Preis ab 33,- €. Für den Außenbereich ist die aktive Kathrein BZD 40 empfehlenswert, aufgrund der sehr guten Leistung und 60,- € Anschaffungskosten. Als passive DVB-T Antenne eignet sich die Vega Stabantenne.

Als DVB-S Single Tuner eignet sich der [easyazon_link asin="B0062KI2RA" locale="DE" new_window="default" nofollow="default" tag="empfang09-21" add_to_cart="default" cloaking="default" localization="default" popups="default"]Smart CX 01 HD Satelliten Receiver (USB, Mediaplayer) schwarz[/easyazon_link] mit gutem Testergebnis. Der DVB-S [easyazon_link asin="B008HP9AKG" locale="DE" new_window="default" nofollow="default" tag="empfang09-21" add_to_cart="default" cloaking="default" localization="default" popups="default"]Blaupunkt S1 Twin HD+ Satellite Receiver[/easyazon_link] überzeugt technisch ebenfalls in jeglicher Hinsicht. Dazugehörige [easyazon_link cloaking="default" keywords="Parabolantenne" localization="default" locale="DE" nofollow="default" new_window="default" tag="empfang09-21"]Parabolantennen[/easyazon_link] sind ab Preisen von 35,- € erhältlich.

Ebenfalls interessant

TV-Sticks – technische Neuigkeiten auf der IFA 2013

Mittlerweile gehören TV-Sticks oder auch DVB-T-Sticks, wie sie oftmals genannt werden, zum Alltag. Sie sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close