Rat & Tat
Home » Rat & Tat » Mit einer DVB-T Antenne am Computer Fernsehen schauen

Mit einer DVB-T Antenne am Computer Fernsehen schauen

DVB-T steht als Abkürzung für „Digital Video Broadcasting – Terrestrial“ und ist die Bezeichnung für ein weltweit standardisiertes Verfahren zur Übertragung von digitalen Inhalten mittels Digitaltechnik. Es wird auch als „Antennenfernsehen“ bezeichnet, dabei werden die Bild- und Tonsignale in digitale Signale umgewandelt und als Funkwellen über eine Antenne zu den entsprechenden Antennen der Empfangsgeräte übertragen. Neben dem stationären Empfang mittels einer Dachantenne genügt auch eine Zimmerantenne, um unabhängig von Anschlussdose oder Verkabelung das DVB-T-Programm empfangen zu können.

Es ist schon verlockend: Relativ schnell und problemlos können auch ein Computer oder Laptop in einen Fernseher „verwandelt“ werden. Ein USB-Stick mit integriertem DVB-T-Tuner bringt das über eine Antenne empfangene Fernsehprogramm auf den Monitor. Man benötigt eine geeignete Antenne, ein Antennenkabel und einen USB-Stick, der die Daten, also das „Bildmaterial“ der Antenne auf USB konvertiert.

Bei einem solchen DVB-T-Stick handelt es sich um einen sogenannten Multiplex-Datenempfänger, der einen Datenstrom in einer gewissen Bandbreite liefert, und zwar zwischen 4,98 und 31,67 MBit/s. Die Decodierung des Signals erfolgt über ein im Lieferumfang enthaltenes Programm, das natürlich einen leistungsfähigen Computer voraussetzt. Für weniger leistungsfähige Geräte gibt es auch solche Empfänger in Form von Einsteckkarten mit einem integrierten MPEG-2-Decoder.

Wie kommt das „Fernsehen“ von der Antenne in den Computer?

Der Weg des Fernsehprogramms von der Antenne in den Computer ist nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Benötigt werden

  • Eine DVB-T – Antenne, diese verfügt über einen Stromanschluss, einen Antennenanschluss sowie einen Regler zur Einstellung der Empfindlichkeit der Antenne
  • Das Verbindungskabel von der Antenne führt zu einem Adapter
  • Die eingebaute Elektronik des Adapters sorgt für die Umwandlung des „Bildmaterials“ aus dem Antennenkabel, dieses wird über ein USB-Kabel an den PC geliefert
  • Der USB-Stick mit integriertem DVB-T-Tuner bringt das Fernsehprogramm auf den Monitor
  • Natürlich auch ein Software-Programm, das mit dem Antennensignal „umgehen“ kann
  • Auf Windows-Geräten ist zum Beispiel „Windows Media Center“ im Betriebssystem Windows 7 integriert, aber auch andere Programme stehen zahlreich zur Verfügung
  • Abschließend sind bei der ersten Inbetriebnahme die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen.

Systemvoraussetzungen des Computers und andere Details

Der Prozessor des Computers sollte zumindest eine Taktfrequenz von zwei Gigahertz aufweisen, ansonsten läuft das Programm nicht „ruckelfrei“. In Hinblick auf das HD-Angebot in der nahen Zukunft sind Prozessoren mit zumindest drei Gigahertz empfehlenswert. Der Arbeitsspeicher sollte mindestens ein Gigabyte groß sein, zwei Gigabyte bringen wesentlich mehr an Bildqualität. Die Grafikkarte muss den Standard DirectX 9.0c unterstützen, eine Soundkarte und ein freier USB-Anschluss sind logische Voraussetzungen.

Vor dem Anschluss des DVB-T-Sticks an den Computer muss die mitgelieferte Software installiert werden (falls nicht ohnedies „Windows Media Center“ verwendet wird). Die Installation erfolgt allerdings mehr oder weniger selbständig nach dem „Plug & Play – Prinzip“, es müssen lediglich in den einzelnen Menüs des Programms die gewünschten Möglichkeiten angeklickt werden. Danach steht einem vergnüglichen Fernsehabend nichts mehr im Weg.

Ebenfalls interessant

Antenne Wiki – FAQ

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen