Home » Zimmerantennen » Wurfantenne im Test: Verbesserte Empfangsqualität mit Dipolantennen
freenet TV

Wurfantenne im Test: Verbesserte Empfangsqualität mit Dipolantennen

Einfach gesagt ist eine Wurfantenne ein isoliertes Stück Draht, welcher als Antenne fungiert. Das eine Ende ist für gewöhnlich mit einem Koaxialanschluss versehen, sodass die Litze ganz unkompliziert an den Fernseher oder das Radio gesteckt werden kann.

Hinweis: Die Drähte heißen Wurfantenne, weil es früher üblich war den Draht über Baumäste zu werfen, um dadurch den Radioempfang zu verbessern.

Die UKW Wurfantenne im Detail

Wie Tests gezeigt haben, ist eine gute Wurfantenne ein richtiger Dipol. Damit sind die meisten hochwertigeren Antennen nicht mit den einfachen Befehlsantennen moderner Radios vergleichbar. Vielmehr bestehen diese neben der Zuleitung aus einem ausgebildeten T-förmigen Drahtstück. Für den Einsatz in der Praxis ist es wichtig, die Antenne richtig zu montieren. Die Wurfantenne sollte nicht als Knäuel hinter dem Gerät verschwinden, sondern in voller Länge ausgebreitet werden. Dabei ist es wichtig, die Antenne auszurichten, damit bevorzugte Sender optimal empfangen werden.

Hinweis: Im Allgemeinen gilt, die Drahtantenne sollte möglichst hoch angebracht werden, damit der Empfang nicht gestört wird.

Die Vorteile einer Wurfantenne:

  • Einfache Installation
  • Günstige Anschaffungskosten
  • Verbesserter Empfang von Radio- und TV-Signalen
  • Geeignet für DAB-, FM- als auch UKW-fähige Elektrogeräte

Darüber hinaus benötigt die Wurfantenne keinen Stromanschluss, wie dies bei speziellen Zimmerantennen der Fall ist. Allerdings sind die Abmessungen der meisten Wurfantennen etwas größer dimensioniert, weswegen diese bei der Montage etwas mehr Platz benötigen.

Eine Auswahl der besten Wurfantennen (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • UKW Zimmerantenne Wu... EUR 2,47
  • auna BoomBerry • C... EUR 69,99
  • Hama Wurfantenne UKW... EUR 9,48
  • Oehlbach FM Wire (ho... EUR 14,99
  • UKW FM Wurfantenne (... EUR 2,99
  • auna Dreamee • Rad... EUR 37,37
  • auna RCD320 • CD-R... EUR 39,99
    Noch keine Bewertung
  • Hama Wurfantenne UKW... EUR 7,06
  • Albrecht DR 52 BA DA... EUR 82,95
  • Die Funktionsweise einer Dipolantenne

    Um die Art und Weise, wie eine Wurfantenne funktioniert zu verstehen, muss das Innenleben der isolierten Antenne genauer betrachtet werden. Der Dipol besteht nämlich aus zwei einfachen Drähten. Durch die ungeschirmten Drähte fließt Strom, sodass ein Magnetfeld entsteht. Die Folge, es bauen sich an den Spitzen der Drähte Ladungen auf. Dies führt dazu, dass ein elektrisches Feld erzeugt wird. Das elektrische als auch magnetische Feld strahlt wechselweise in den freien Raum. Dabei koppelt die Antenne elektromagnetische Wellen in der Umgebung ein bzw. aus, wodurch wiederum die Empfangsqualität verbessert wird.

    Hinweis: Aufgrund des geringen Abstands der beiden Drähte ist die Außenwirkung des elektrischen Feldes sehr gering.

    Die Wurfantenne richtig anschließen

    Egal, ob weiblicher oder männlicher Koaxialanschluss, mit diesem Steckertyp versehen, ist der Anschluss einer Dipolantenne ganz einfach. Der genormte Anschluss muss lediglich in das dafür vorgesehene Gegenstück am Gerät geschoben werden. Treffen zwei weibliche bzw. männliche Anschlüsse aufeinander, kann dieses Problem in den meisten Fällen mit einem kostengünstigen Adapter gelöst werden.

    Bei vielen Einbaugeräten wie beispielsweise Radios fehlt aus Platzgründen oftmals ein benötigter Koaxanschluss. Stattdessen muss die Wurfantenne über zwei Schraubklemmen am Gerät befestigt werden. Möchten Sie hier eine schnelle Verbindung zu einem normgerechten IEC-Anschluss herstellen, dann empfiehlt es sich, ein kurzes Kabel mit Koaxialanschluss mit einer Länge von circa 10 cm zu wählen.

    Das Kabel wird zunächst abisoliert. Danach kann das Schirmgeflecht zu jeweils einem Strang zusammengedreht werden. Dabei ist darauf zu achten, dass keine unkontrollierten Verbindungen entstehen, indem sich die Adern der einzelnen Drähte versehentlich berühren. Wie Tests offenbarten, ist es nun ganz einfach, die Drahtenden mithilfe von Werkzeug an den Schraubklemmen zu befestigen. Anschließend können Sie über den Koaxialanschluss jede beliebige Wurfantenne befestigen.

    Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Generell gilt, je hochwertiger die Qualität der Abstrahlung einer Antenne ist, desto länger kann das Kabel der Wurfantenne sein. Angesichts dessen ist es für eine gute Empfangsqualität empfehlenswert ein hochwertigeres Kabel zu wählen, damit selbst schwache Signale eingefangen werden. Außerdem ist es sinnvoll eine Wurfantenne mit passendem Anschluss zu wählen, sodass dieser unmittelbar am Elektrogerät befestigt werden kann. Schließlich dämpft jede weitere Steckverbindung bzw. jedes weitere Kabel das Signal.

    Tipp: Im Allgemeinen sind Antennen, insbesondere Kabelzuführung und Anschlussstecker, sehr empfindlich. Damit die Übertragungseigenschaften nicht gemindert werden, ist ein schonender Umgang mit Wurfantennen ratsam.

    Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

    Auf dem Verbraucherportal Ökotest fand sich noch kein Test von Antennen.
    Testergebnisse rund um Antennen bei der Stiftung Warentest finden Sie aus dem Jahr 2006 hier und aus dem Jahr 2008 hier.

    Ebenfalls interessant

    Antenne TAA 3-00 Zimmerantenne Test

    Das Multitalent von Axing im Härtetest Aus dem Hause Axing kommt die DVB-T Zimmerantenne TAA …

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close